Startseite

Thailändisches Putencurry


Pro Personen:
150 g Putenfleisch
1 Apfel
½ Stange Lauch
100 g Basmati-Reis

Zusätzlich:
3 Knoblauchzehen
Olivenöl, Pfeffer, Salz,
Chili-Pulver oder eine kleine Chili-Schote
2 EL mildes Currypulver
½ Apfelsaft
¼ Weißwein
Etw. Schlagobers

Zubereitung:
Die Knoblauchzehen fein hacken und in Olivenöl anbraten, Putenfleisch klein schneiden und hinzugeben. In Ringe geschnittenen Lauch und geschälte, würflig geschnittene Äpfel dazugeben und ansautieren. Currypulver und Chili darüber streuen und mit Apfelsaft ablöschen.

Das Curry ca. 5 Minuten auf mittlerer Hitze einkochen lassen, zu Schluss Weißwein und Schlagobers beigeben, damit eine cremige Sauce entsteht. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Basmati-Reis servieren. Zu der Apfel-Curry-Note passt hervorragend ein junger, nicht zu süßer Weißwein aus der Südsteiermark (z.B. Riesling).


Anstatt mit Putenfleisch kann man dieses Curry auch mit Shrimps oder für Vegetarier mit Kürbis zubereiten.